Narbenmobilisation

Narbengewebe ist ein sogenanntes Ersatzgewebe, welches durch die natürliche Wundheilung an der ursprünglichen, verletzten Hautstelle wächst und zunächst fest ist. Dieses Narbengewebe kann mit den unteren Gewebeschichten verkleben und verwachsen und so zu Problemen führen.

Durch eine vorsichtige Mobilisierung mit Hilfe einer Massage, des Lasers und des Tapings können die Verklebungen und Verwachsungen gelöst werden, das Gewebe gelockert werden und das Schrumpfen des Narbengewebes verhindert werden.

Je früher eine Narbe mobilisiert wird, desto größer ist der Behandlungserfolg.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close